FIFA und PlusPunkProgramm

Ab dem 8. Jahrgang findet eine weitere Differenzierung statt. Die Schülerinnen und Schüler können als weitere Fremdsprache Französisch wählen oder sie gehen in das sogenannte FIFA- und PlusPunktProgramm.

 

FIFA steht für Fachbezogene Individuelle Förder-Aufgaben. In diesen Stunden wird das selbstgesteuerte Lernen, das in den Klassen 5-7 mit der SegeL-Plan-Arbeit trainiert wurde, weiter intensiviert. Auf der Basis von Förder- und Forderempfehlungen, die sie von ihren jeweiligen Fachlehrern erhalten, bearbeiten die Schülerinnen und Schüler Aufgaben zu unterschiedlichen Kompetenzbereichen. Dafür steht ihnen ein Materialpool aus den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch zur Verfügung.

 

Ziel ist eine fach- und damit abschlussbezogene individuelle Förderung. Einen wichtigen Baustein bildet dabei die Laufbahnberatung, bei der jedem einzelnen Schüler verdeutlicht wird, welcher Abschluss mit seinen jetzigen Leistungen möglich wäre und in welchen Fächern bessere Leistungen erbracht werden müsssen, um den nächsthöheren Abschluss zu erreichen. Somit erhalten die Schülerinnen und Schüler eine sehr genaue Aussage darüber, welche Inhalte sie in den FIFA-Stunden üben müssen, um sich zu verbessern.

 

Das PlusPunktProgramm beinhaltet Angebote, die über die eigentlichen unterrichtlichen Inhalte hinausgehen. Der Schwerpunkt liegt auf der Förderung sozialer Kompetenzen. Die Schülerinnen und Schüler können beispielsweise eine Schulung zum Streitschlichter, Schulsanitäter oder Sporthelfer wählen und diese Funktion später in der Schule ausüben. Ein weiteres Angebot ist die Mitarbeit an der Schülerzeitung.

 

Termine

Sommerferien

Newsticker

13.07.2018

Sommerferien