Kooperation mit Kardinal Diepenbrock GmbH

 

Schulleiter Jens Heinemann und Diepenbrock-Heimleiter Rolf Oechtering unterschrieben nun den Kooperationsvertrag zwischen Schule und Kardinal-Diepenbrock-Gesellschaft. Ziel des Projektes ist es, Schülerinnen und Schüler bei der Berufsorientierung zu unterstützen und gleichzeitig einen Beitrag zur Sicherung des Fachkräftenachwuchses für das Unternehmen zu leisten.

 

Projektmitarbeiterin Melanie Vennemann erklärt: "Viele Jugendliche haben nur ungenaue Vorstellungen von einer betrieblichen Ausbildung und den guten Karrierechancen, die sie bietet. Unternehmen wie die Kardinal-Diepenbrock GmbH sind bestens geeignet, den Schülerinnen und Schülern die Vielfalt und Wirklichkeit der Arbeitswelt, mit ihren Möglichkeiten, aber auch mit ihren Anforderungen zu zeigen. Die Kardinal-Diepenbrock GmbH bietet den Gesamtschülern an, ihnen den Betrieb und das Ausbildungsangebot zu zeigen – zum Beispiel durch Spielenachmittage mit den Senioren.

 

Die Gesamtschüler haben zudem die Möglichkeit, Praktika im Unternehmen zu absolvieren. Damit sich Schüler und Betrieb noch besser kennenlernen, nimmt die Kardinal-Diepenbrock GmbH auch am „Jobkompass“-Aktionstag, der am 09. März in der Gesamtschule stattfindet, teil.

 

„Das IHK-Projekt bietet unseren Schülerinnen und Schülern – aber auch den Lehrern – die Chance, Betriebe hautnah kennenzulernen und sich für Ausbildungsberufe und Wirtschaft nachhaltig zu begeistern. Durch die Kooperation soll die Berufsorientierung intensiviert und der Übergang von der Schule in eine Ausbildung erleichtert werden“, sagt Schulleiter Jens Heinemann.

 

Quelle: Pressemitteilung der IHK Nord Westfalen, 24.01.2018

Fotos: IHK Nord Westfalen

 

 

Zurück

Gesamtschule Bocholt
Rheinstraße 4
46395 Bocholt

 

Tel. 0 28 71 / 2 41 62 67

Fax 24 16 266

E-Mail

 

Informationen für Eltern von Grundschulkindern:

Tag der offenen Tür

Anmeldung für das Schuljahr 2019/20

Kennenlernnachmittag