Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

wie Sie wahrscheinlich schon den Medien entnehmen konnten, beginnt der Schulbetrieb nach den Osterferien mit Ausnahme der Abschlussklassen wieder im Distanzunterricht. Durch eine Schulmail des Ministeriums für Schule und Bildung vom 08.04.21 (Eingang 19:54 Uhr) sind wir als Schule über weitere Details zum Schulbetrieb informiert worden. Heute hat die Schulleitung getagt, um die Vorgaben zum Schulbetrieb auf unsere Schule zu übertragen bzw. diese zu konkretisieren.

Folgende Regelungen sind getroffen worden:

  • In der folgenden Woche findet ausschließlich Distanzunterricht statt. Ausgenommen sind die Abschlussklassen, d.h. die Jahrgangsstufe 10 und die Q1. Dieser Unterricht findet als Wechselunterricht, beginnend mit den B-Klassen statt und endet um 13:20 Uhr. Alle anderen Jahrgangsstufen werden im Distanzunterricht beschult. Im Kern bedeutet dies, dass der Schulbetrieb, der bis zum 19.03.21 stattfand, in dieser Form wieder aufgegriffen und fortgeführt wird.

  • Ab der kommenden Woche wird es eine grundsätzliche Testpflicht für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben. Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Corona-Selbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist es möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

  • Die Schülerinnen und Schüler führen am Montag und Dienstag, sowie Donnerstag und Freitag in der ersten Stunde unter Aufsicht des jeweiligen Fachlehrers/ der jeweiligen Fachlehrerin die Tests durch.

  • Für die Schüler/-innen der Jahrgangsstufen 5 und 6, die zuhause nicht angemessen betreut werden können, wird von der ersten bis zur sechsten Stunde eine Pädagogische Betreuung angeboten. Damit wir diese Pädagogische Betreuung organisieren können, bitten wir darum, sich bei Frau Buddenkotte per Email (eva.buddenkotte@ges.bocholt.de) vorher anzumelden. Dazu senden Sie das ausgefüllte Anmeldeformular (s. pdf unten) an die genannte Email-Adresse und erhalten dann eine Anmeldebestätigung.

  • Über den weiteren Schulbetrieb ab dem 19. April werden wir „selbstverständlich schnellstmöglich“ informiert.

Uns ist durchaus bewusst, dass diese erneuten Veränderungen Ihnen wiederum Flexibilität und Engagement abverlangen werden. Aber bei aller verständlichen Kritik an diesen Vorgaben sollten wir das Wesentliche nicht aus dem Blick verlieren: Angesichts der steigenden Infektionszahlen ist der Distanzunterricht für die Mehrzahl unserer Schülerinnen und Schüler ein wichtiger Beitrag zur Vermeidung von Kontakten und damit zur Reduktion des Pandemiegeschehens.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

Für die Schulleitung

Jens Heinemann

 

Hier das Formular zum Download

Zurück