Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Mittlerweile gibt es seit Wochen keinen regulären Unterricht, seit fünf Wochen haben wir uns nicht mehr gesehen. Einen solch langen Zeitraum kennen wir eigentlich nur von den Sommerferien. Heute enden die Osterferien und viele fragen sich jetzt, wie es weitergeht.

Auf der Grundlage des vorgestern gefassten Beschlusses der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder plant das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW eine vorsichtige und gestufte Wiederaufnahme des Schulbetriebs in Nordrhein-Westfalen.

Über die Wiederaufnahme des Schulbetriebes wurden wir über eine Mail des Ministeriums (https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/FAQneu_Coronavirus_Wiederaufnahme/index.html) informiert und haben bereits auf dieser Grundlage erste Planungen unternommen.

Grundzüge dieser Planungen sind:

  • Für die Jahrgangsstufe 10 beginnt der Unterricht verpflichtend am Donnerstag. Die Schüler/-innen werden über Beginn und Ablauf des ersten Tages durch die Klassenlehrer/-innen informiert.
  • Für den Unterricht werden die Kurse in ihrer Stärke halbiert und über das Schulgebäude verteilt, um somit einen möglichst großen Abstand zu erreichen und die Schülerströme innerhalb des Gebäudes zu entzerren.
  • Unterricht wird in den drei Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch angeboten. Der Unterricht bekommt durch die Prüfungsvorbereitung einen inhaltlichen Schwerpunkt.
  • Auf die Einhaltung der Infektionshygiene wird ein besonderer Wert gelegt. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit dem Schulträger, der Stadt Bocholt, und wird in einem zu erstellenden Hygieneplan festgelegt.
  • Für alle anderen Jahrgangsstufen werden die Angebote zum Homeschooling fortgesetzt.
  • Wegen der weiterhin dynamischen Entwicklung der Lage sowie der Ankündigung der Bundeskanzlerin, am 30. April 2020 erneut mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten zu beraten, sind diese Schritte zunächst nur bis zum 4. Mai 2020. geplant.

 

In der nächsten Woche werden wir diese Planungen noch weiter konkretisieren und weitere Vorgaben des Ministeriums einarbeiten. Über diese Entwicklungen werde ich Sie/euch dann informieren. Bis dahin bleibt/bleiben Sie gesund!

Für das Schulleitungsteam

Jens Heinemann

Zurück