Sprachen lernen an der Städtischen Gesamtschule Bocholt

Französischgruppe

Das frühzeitige Erlernen möglichst vieler Fremdsprachen wird in der heutigen Zeit groß geschrieben und eröffnet unseren Schülerinnen und Schülern viele Chancen auf dem (internationalen) Arbeitsmarkt. Die Städtische Gesamtschule Bocholt versucht diesem Umstand Rechnung zu tragen, indem wir den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bieten, aus einem Angebot von vier Fremdsprachen ihr ganz individuelles Sprachenprofil zu entwickeln.

Ab der 5. Klasse lernen bei uns alle Schülerinnen und Schüler Englisch als (aus der Grundschule fortgeführte) erste Fremdsprache.

Ab Klasse 6 können die Schülerinnen und Schüler Niederländisch oder Spanisch als zweite, neu einsetzende Fremdsprache wählen.

In Klasse 8 haben sie die Möglichkeit Französisch als zweite oder sogar dritte, neu einsetzende Fremdsprache zu wählen.

Für die Schülerinnen und Schüler, die in der Oberstufe eine zweite Fremdsprache erlernen müssen oder ihre Fremdsprachenkenntnisse um eine dritte oder vierte Fremdsprache erweitern möchten, bietet die Städtische Gesamtschule Bocholt in der Einführungsphase noch einmal Niederländisch als neu einsetzende Fremdsprache zur Wahl an.

Das Fremdsprachenkonzept im Überblick

Zusätzliche fremdsprachliche Angebote

Fremde Sprachen und besonders fremde Länder und Kulturen lassen sich am besten in authentischen Situationen und umgeben von Muttersprachlern erwerben bzw. erfahren.

Wir möchten daher unseren Schülerinnen und Schülern so oft es geht die Möglichkeit bieten, sich in echte und sinnstiftende Kommunikationssituationen zu begeben. Hierzu sind bereits zwei jährlich stattfindende Niederländisch-Austausche für die Jahrgangsstufen 8 und 9 mit Partnerschulen in Einkhuizen und Geldrop etabliert.

Aber auch im Bereich der anderen Fremdsprachen werden zurzeit Ideen und Möglichkeiten für Sprachenfahrten und andere Angebote (z.B. zusätzliche Fremdsprachenzertifikate) ausgelotet.