Kennenlernspiele

Kennenlernspiele auf der Wiese

Die Klassenpaten sind immer dabei
Stadtbibliothek

Besuch in der Stadtbibliothek

Bocholter Martinszug

Präsentation der selbstgebastelten Laternen beim Bocholter Martinszug

Klassen 5/6 (Abteilung I)

In Klasse 5 findet der komplette Unterricht im Klassenverband statt. Die Schülerinnen und Schüler sollen sich erst einmal in der neuen Schule einleben. Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer legen sehr viel Wert auf das Kennenlernen und den Aufbau einer Klassengemeinschaft. So findet beispielsweise gleich zu Beginn des Schuljahres ein Ausflug zum Kletterpark Borken statt. In den SoKo-Stunden werden Kennenlernspiele gespielt, Klassenregeln erarbeitet und Umgangsformen trainiert.

In Klasse 6 wählen die Schülerinnen und Schüler ein Wahlpflichtfach und es werden erste Kurse gebildet. Das selbstgesteuerte Lernen (SegeLn), das in Klasse 5 eingeführt wurde, wird weiter ausgebaut und eingeübt. In den SoKo-Stunden wird weiterhin die soziale Kompetenz gefördert.

Unsere aktuellen Klassen

Klasse 5a

Klasse 5 A

Klasse 5b bearb

Klasse 5 B

Klasse 5c

Klasse 5 C

Klasse 5d

Klasse 5 D

Klasse 5e

Klasse 5 E

6a

Klasse 6 A

6b

Klasse 6 B

6c

Klasse 6 C

6d

Klasse 6 D

6e

Klasse 6 E

Besonderheiten im Stundenplan

Selbstgesteuertes Lernen -> SegeLn

In den SegeL-Stunden findet selbstgesteuertes Lernen statt.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten SegeL-Pläne mit Aufgaben in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch. Durch unterschiedlich anspruchsvolle Aufgaben, vertiefen und üben sie das Gelernte und erweitern ihr Wissen. Es gibt Aufgaben in drei Kompetenzstufen: Grundlegende Aufgaben, erweiterte Aufgaben und Expertenaufgaben. Ziel ist es, dass die Schülerinnen und Schüler selbstständig entscheiden wann sie welche Aufgabe in welchem Fach bearbeiten. Sie planen ihr eigenes Lernen und reflektieren den Lernerfolg. Dabei sollen sie ihre Fähigkeiten zunehmend selbstständig beurteilen und das Niveau auswählen, welches sie in ihrem Lernprozess voran bringt.

Gesellschaftslehre und Naturwissenschaften

Einige Fächer werden in der Gesamtschule fächerübergreifend unterrichtet. Das gilt für die Fächer Biologie, Chemie und Physik, die gemeinsam als Naturwissenschaften unterrichtet werden.

Ebenso werden Erdkunde, Geschichte und Politik gemeinsam als Gesellschaftslehre unterrichtet.

Die Forscherboxen

Mit allen Sinnen lernen…

… ist im Fach NW kein Problem, denn wir arbeiten mit der Forscherbox. Ob betrachten, untersuchen, forschen, experimentieren, präparieren, sezieren, zerkleinern, schneiden, stechen… alles kein Problem. Wie sieht ein Samen aus, kann er schwimmen, welche Farbe hat er, kann er fliegen, wie riecht er, wie sieht er von innen aus, wieso ist er nicht rund, was passiert, wenn man ihn ansticht oder aufschneidet?

Noch mehr Fragen? Immer gerne, denn ohne Fragen lassen sich keine Antworten finden. Und alles, was du zum Untersuchen brauchst, befindet sich in deiner Forscherbox.

Bei der Arbeit im naturwissenschaftlichen Erkenntnisweg kann es schon einmal vorkommen, dass man sich scheinbar in einer Sackgasse befindet und das nur, weil man die kleinen Strukturen nicht sehen kann. Das ist aber in NW alles kein Problem, da jeder seinen Mikroskopführerschein macht und dann selbstständig und eigenverantwortlich mit seinem Mikroskop arbeiten kann, wann immer diese Arbeit notwendig erscheint.

Hier eine kleine Bildergalerie
Soziale Kompetenz -> SoKo

Einmal in der Woche findet die SoKo-Stunde statt. Mit beiden Klassenlehrern/innen können aktuelle Probleme oder Besonderheiten der Woche besprochen werden.

Mit Programmen zum sozialen Lernen wird die soziale Kompetenz gefördert.

Wahlpflichtfächer

Im 6. Jahrgang wählen die Schülerinnen und Schüler ein Wahlpflichtfach, das neben Deutsch, Mathematik und Englisch als weiteres Hauptfach gilt. Sie können sich für eine zweite Fremdsprache (Niederländisch od. Spanisch), Darstellen und Gestalten, Arbeitslehre oder Naturwissenschaften entscheiden.

Dieses Wahlpflichtfach wird bis zur 10. Klasse beibehalten und zählt für die Abschlussvergabe so stark wie die anderen Hauptfächer.

Informationen zum Download

Verbindliche Arbeitsgemeinschaften

Der Mittwoch ist der AG-Tag.

In der 8. und 9. Stunde finden für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen verbindliche Arbeitsgemeinschaften mit unterschiedlichen Schwerpunkten statt. Diese werden von den Lehrerinnen und Lehrern der Gesamtschule geleitet. Die Schülerinnen und Schüler wählen am Anfang des Schuljahres eine AG, die ihren Interessen entspricht.

Angeboten werden zum Beispiel:

Theater-AG, Textil-AG, AG "Fremde Kulturen", Mathe-AG, Umwelt-AG, AG "Gesundheit"

Hier ein kleiner Einblick in die Theater-AG:

"Schneewittchen mal anders"

Das Stück „Schneewittchen und die 7 Rocker“ wurde von der Leitung der Tanz- und Theater-AG angepasst an die Besonderheiten der Bocholter Schülerinnen und Schüler und um verschiedene Tanz- und Gesangseinlagen erweitert. Mit viel Freude und viel Engagement setzten die Schülerinnen und Schüler die Ideen um und bereiteten mit ihrer Spielfreude den Zuschauern einen gelungenen kurzweiligen Nachmittag. In der Pause sorgte dann die schuleigene „food-factory“ mit Getränken, Snacks und Eis für die nötige Stärkung.

Ein halbes Jahr haben die Akteure für ihren Auftritt geübt und sich heute ihren wohlverdienten Applaus abgeholt. Für diesen Erfolg ist ein hohes Engagement aller Beteiligten erforderlich, welches während der wirklich gelungenen Aufführung nicht zu übersehen war.